Der LebensGarten

 

«Gärten sind wie Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt» (unbekannt)

Der Garten

 

 

 

 

… ein Ort der Fürsorge, des sich Kümmerns und des genährt Werdens.
… ein Ort der Aufmerksamkeit für Wachstums- und Entwicklungsprozesse.
… ein Ort zum Philosophieren und Beobachten von Lebenszyklen.

… formt das Lebendige!
… lockt das Potential hervor und bietet den Raum, damit es sich entwickeln kann.
… bringt uns in Verbindung mit den vier Elementen, den Lebensbausteinen.
… ermöglicht uns, uns selbst und das Leben wahrzunehmen.

… für Körper, Geist und Seele.


Der sinnliche Garten

Ein wild kultivierter, biologisch, naturnaher Garten, der einer Vielfalt von Pflanzen und Tieren Lebensraum bietet. In ihm gedeihen Blumen, Kräuter, Gemüse, Obst und Beeren. Ein Ort der die Sinne weckt (nicht nur in kulinarischer Hinsicht) und zum Entdecken und Verweilen einlädt. >> mehr dazu …

 

Offener Garten Öffnungszeiten & Daten :Flyer 2018

 

>> mehr zu den offenen Gärten: http://www.offenergarten.ch


Der weise Garten

Der Garten ein Ort des Rückzugs und der Ruhe, um über das Leben und die grossen Fragen der Menschheit nachzudenken. An verschiedenen Stellen angebrachte Fragen über den Kreislauf von Werden und Vergehen, regen zum Philosophieren an und sorgen für interessante Gespräche.

 

Offener Garten Öffnungszeiten & Daten :Flyer 2018

 

>> mehr zu den offenen Gärten: http://www.offenergarten.ch


Der seelische Garten

Gleichnishaft zum äusseren Garten tragen wir einen inneren Garten in uns, der gehegt und gepflegt werden will. Der Garten wird dabei als Therapieraum genutzt. Er wird Spiegel für unser Inneres, um in achtsamem Zwiegespräch mit der Natur Blickwinkel und Möglichkeiten auszuloten, Klärung und Ordnung zu schaffen, Überblick zu gewinnen und Antworten auf offene Fragen zu finden.

Termine nach Vereinbarung, rufen Sie mich an.


Presse

In der «Tierwelt» vom 9. Juli 2015 erschienen.


   

>> zurück «Natürliche Angebote Lebensgarten»